Entwicklung

Der Förderkreis "Studium & Wirtschaft" wurde 1975 gegründet als gemeinnütziger Verein (im Sinne der Abgabenordnung) und hat seinen Sitz in Gießen am Fachbereich Wirtschaft der Technischen Hochschule Mittelhessen. Seit der Neuausrichtung seiner Aktivitäten und Erweiterung seiner Zielsetzungen im Jahre 1995 hat er eine eindrucksvolle Erfolgsbilanz aufzuweisen, wofür der Anstieg der fördernden Firmenmitglieder und Einzelpersonenmitgliedschaften der beste Beweis sind.

Das große Interesse von Unternehmen und Institutionen der Wirtschaft an einer engeren Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Wirtschaft ist nicht nur eine Frage der gewollten, publikumswirksamen Förderung der Fachbereichkultur und -aktivitäten, sondern ist auch zurückzuführen auf die handfesten Servicevorteile, die eine Firmenmitgliedschaft mit sich bringt.

Der große Zuspruch der Förderkreisangebote und -aktivitäten bei den Absolventen/Innen erklärt sich dadurch, dass sie durch die Einzelpersonenmitgliedschaft eingebunden bleiben in die Fachbereichskultur, die mit ihren grundständigen und weiterführenden Studienangeboten geprägt ist durch die Idee des lebenslangen Lernens.

Natürlich sind auch alle Professoren/Innen des Fachbereichs Wirtschaft Einzelpersonenmitglieder im Förderkreis. Sie leisten damit ihren Beitrag zur Förderung des Nachwuchses und zeigen damit ihre Verbundenheit zur Wirtschaftspraxis im allgemeinen und zu den regionalen Unternehmen und Institutionen im speziellen.

Aufgrund besonderer Verdienste für den Facbereich Wirtschaft kann die Mitgliederversammlung auf Vorschlag des Vorstandes Einzelpersonen eine Ehrenmitgliedschaft verleihen. Ehrenmitglieder sind von der Beitragszahlung freigestellt und haben im übrigen den Status eines Einzelmitgliedes.