Ein Stein schleift den andern: Ausbildereignungskurs zu Besuch bei RINN

„Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern handeln.“ – Herbert Spencer

Da sich Sprüche leichter klopfen lassen als Steine, beschritt der „Ausbildereignungskurs“ der THM auch im Wintersemester 2017/2018 den Weg, die duale Ausbildung direkt vor Ort kennenzulernen. Mit dem erfolgreichen Bestehen des Moduls „Ausbildereignung 1 & 2“ des Fachbereichs Wirtschaft erlangen die Studierenden die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, um mit dem Bachelorabschluss den Ausbilderschein der IHK zu erhalten.
Diesmal besuchten wir die Firma Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG in Heuchelheim. RINN ist ein familiengeführtes Baustoffunternehmen, dessen Kerngeschäft die Herstellung und der Vertrieb von Betonstein für den Garten- und Landschaftsbau sowie die Stadtgestaltung ist.

Zunächst wurden wir sehr herzlich durch die kaufmännische Ausbildungsleiterin Frau Höres und die Auszubildende Frau Hofmann in Empfang genommen. Die beiden stellten uns mit viel Engagement RINN und die drei verschiedenen Ausbildungsberufe näher vor und beantworteten unsere ersten Fragen. Dann wurde der Stein mit der Werksbesichtigung durch Herrn Ferber ins Rollen gebracht. Wir besichtigten die beeindruckende und vielschichtige Pflastersteinfertigung: Von der Herstellung der Pflastersteine, über die Trocknung und die anschließende Versieglung bis hin zum fertigen Endprodukt. Danach schauten wir uns die erst im Jahr 2017 erbaute, energetische Halle 54 an, die das neue Bearbeitungszentrum für Fertigteile abbildet. Spannend war hier, neben den beeindruckenden Fertigteilen, das hochmoderne Equipment für Präzisionsarbeit und die sehr guten Arbeitsplatzbedingungen zu erleben.

Zum Abschluss unserer Exkursion waren die zukünftigen Ausbilder mit ihrer Expertise gefragt. Die Studierenden präsentierten ihre kreativen und weitsichtigen Ideen zum Thema „Ausbildung bei RINN“, die uns zuvor von Frau Höres und Frau Hofmann gestellt wurden. Es konnten interessante Inhalte und neue Perspektiven für die Ausbildung bei RINN ausgearbeitet werden!
Vielen herzlichen Dank an Frau Kathrin Höres und Frau Lara Hofmann für den sehr interessanten Einblick in die Ausbildung und die tolle Organisation des Rahmenprogramms und auch an Herrn Christian Ferber für die spannende Führung auf dem Pfad der Erkenntnis des Werdegangs eines Steins bei der Firma Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG.