Gastvortrag zum Thema „Investment Controlling @ Covestro

Im Rahmen des Moduls "Strategisches Controlling" referierte Herr Lorenz Wild am 18.06., Leiter Investment Controlling der Covestro AG, zum Thema „Investment Controlling @ Covestro“.

Als Vertreter des Werkstoffherstellers Covestro stellte Herr Wild die für die Investitionsbewertung relevanten Key Performance Indicators (KPI) vor und gab einen Einblick in den globalen Investitionssteuerungsprozess. Hierbei betonte Herr Wild, dass der sog. Strategic Fit, d.h. die erkennbare Verzahnung einer Investition mit der Strategie des Unternehmens oder eines Unternehmensteils, ein maßgebliches Bewertungskriterium darstellt, welches mindestens gleichbedeutend zu Profitabilität und Risiko einer Investition ist. Weiterhin ging Herr Wild auch auf die Herausforderungen ein, die die Investitionssteuerung als unternehmensweiten Abstimmungsprozess prägen und stellte Lösungsansätze dar. So führte Covestro z.B. ein Monitoring ein, welches für die verschiedenen inhärenten Annahmen eines Business Case klare Zuständigkeiten definiert und die zuständigen Personen nach der Umsetzung eines Projekts mit etwaigen Abweichungen konfrontiert. Hierdurch wurde innerhalb der Organisation Ownership geschaffen, welche wiederum einen positiven Effekt auf die Qualität der Business Cases hatte.

Insgesamt hat Herr Wild viele theoretische Konzepte des Moduls aufgegriffen und den Studierenden ihre praktische Relevanz verdeutlicht. Weiterhin konnte er aber auch die persönliche Seite seines Berufs zeigen und somit vermitteln, dass Controlling aus viel mehr als nur Zahlen besteht.