International Business Talk: Geschäftspotentiale und Herausforderungen in den Weltregionen

Am 05.12.2019 hat Herr Aslam Khadaroo, Project Manager Global Processes bei LSG Lufthansa Service Holding AG, im Rahmen des Schwerpunkts Internationales Management einen Gastvortrag gehalten. Der englischsprachige Vortrag handelte von den Potentialen und Herausforderungen der global breit aufgestellten Geschäftstätigkeit von LSG. Dabei lag der Fokus auf den Chancen und Risiken, die mit den verschiedenen Weltregionen verbunden sind, in denen LSG aktiv ist.

Der Vortrag startete mit einem Überblick zum Geschäftsmodell der LSG, die mit den Segmenten Airline Catering, Train Catering sowie Retail im Jahr 2018 in 56 Ländern und 205 Flughäfen operiert hat und mit 36.000 Mitarbeitern mehr als 700 Millionen Mahlzeiten abgesetzt hat. Dabei sei es essentiell, so Herr Khadaroo, unabhängig vom Ort der Leistungserstellung einen hohen, weltweit identischen Qualitätsstandard sicherzustellen. Dies sei u.a. vor dem Hintergrund stark voneinander abweichender infrastruktureller Rahmenbedingungen einzelner (Entwicklungs-) Länder eine komplexe und motivierende Herausforderung. Um diese Herausforderung zu meistern, auch im Kontext weiterer Problemstellungen wie z.B. Compliance, Security oder On-time Performance, erfordere es eine globale Prozessstandardisierung.

In diesem Zusammenhang ging Herr Khadaroo auf die operationellen und kulturellen Spezifika der LSG-Geschäftstätigkeiten in Asien, Nordamerika, Südamerika, Europa und Afrika ein und schilderte eindrucksvoll und anhand von zahlreichen Beispielen, Kennzahlen sowie in Verbindung mit dem „Ease of Doing Business“-Indikator der Weltbank, welche Länder, Entwicklungen und Maßnahmen jeweils von hoher Bedeutung sind.

Der Vortrag schloss mit einer Zusammenstellung der wichtigsten Persönlichkeitsanforderungen an stark international ausgerichtete Jobprofile. Neben einer flexiblen Anpassungsfähigkeit an sich ständig ändernde Umfeldbedingungen und einem stets aktuellen weltwirtschaftlichen und -politischen Informationsstand seien Reisefreudigkeit, Verhandlungsgeschick und insbesondere eine stark ausgeprägte interkulturelle Kompetenz erfolgsentscheidend. Wir danken Herrn Khadaroo für seinen interaktiven Vortrag sowie die damit verbundenen spannenden Einblicke in die Tätigkeit eines global agierenden Prozessmanagers.