HR digital: Digitalisierung des Personalmanagements der Volksbank Mittelhessen

Peter Rausch, THM Absolvent und Direktor Personalmanagement der Volksbank Mittelhessen, hielt am 22. November vor ca. 30 Studierenden einen lebendigen Praxisvortrag zu einem Thema, das derzeit viele Unternehmen bewegt.

Die Volksbank Mittelhessen ist nach der Bilanzsumme die drittgrößte Volksbank in Deutschland und beschäftigt insgesamt 1.263 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Um mehr Zeit zu haben für Beratung und Gespräche mit den internen Kunden der Personalabteilung, werden in der Volksbank Mittelhessen die HR Systeme und HR Prozesse kontinuierlich digitalisiert. Im Vordergrund steht dabei nicht die Reduzierung von Personal, sondern das Digitalisieren von Routinetätigkeiten, um mehr Freiraum für die wirklich wichtigen HR Aufgaben zu haben.

In seinem Vortrag erläuterte Peter Rausch zahlreiche Anwendungsbeispiele zur Digitalisierung aus seinem Verantwortungsbereich. Im Bereich Datenmanagement wird z. B. die demografische Entwicklung der Belegschaft der Volksbank Mittelhessen simuliert und die Gehaltsabrechnung wird der Belegschaft seit diesem Jahr nicht mehr per Hauspost zugeschickt, sondern kann in einem digitalen Portal eingesehen und heruntergeladen werden (e-pay-slip). Derzeit entsteht eine Kooperation mit dem Start-up Unternehmen Optiopay, durch die Mitarbeiter ab 2018 individuell Teile ihres Nettogehalts in Gutscheine (mit Mehrwert) umwandeln können.

In der Rekrutierung von Auszubildenden reagiert die Volksbank Mittelhessen mit innovativen Methoden auf den Rückgang an Bewerbungen: So können sich Bewerber für eine Ausbildungsstelle ab 2018 per Snap-Chat Video kurz vorstellen. Erst am Ende des Rekrutierungsprozesses - nach einem Kennenlernen der Bank, dem traditionellen Interview und nachdem die Bank ein Angebot gemacht hat – werden die Bewerberunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) nachgereicht.
Auch die Personalentwicklung wird in der Volksbank Mittelhessen immer digitaler: Auf Webinare, selbst produzierte Erklärvideos, Moodle und das Lernportal der Volksbanken („VR-Bildung“) können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter orts- und zeitunabhängig zugreifen.

Am Ende fasste Peter Rausch die Rolle von Personal so zusammen: „Besser treibender Gestalter als getriebener Verwalter in der Digitalisierung sein!“