Exkursion zum Universitätsklinikum Gießen (UKGM) - Wirtschaftliches Gesundheitswesen in Theorie und Praxis

 

Für die Studierenden des Schwerpunktes „Wirtschaftliches Gesundheitswesen“ (WiG) fand am 13.6.2017 und zum wiederholten Mal eine Exkursion zum Universitätsklinikum Gießen statt.

Die Begrüßung der Studierenden und Vorstellung des Unternehmens sowie des Standortes Gießen erfolgte durch Herrn Markus Schäfer – Geschäftsbereichsleiter Finanzen -, der gleichzeitig Gesamtorganisator der Exkursion von UKGM-Seite aus war. Er traf die Interessenlage der Studierenden sehr genau, was ja auch kein Wunder ist, da er selbst ehemaliger Student des Studienschwerpunktes WiG ist. Zusammen mit Herrn Norman Knortz, Assistent der kaufmännischen Geschäftsführung am Standort Gießen, wurden interessante Themen der Krankenhaus-Finanzierung vorgestellt.

Es folgte ein Vortrag über Personalthemen von Herrn Manfred Rompf, Geschäftsbereichsleiter Personalmanagement für die Standorte Gießen und Marburg. Herr Rompf bot zur großen Freude der Studierenden aktuell seine Kooperation bei Praktika und Abschlussarbeiten an.

Danach referierte Herr Prof. Marquardt über die neuesten EDV-Anwendungsmöglichkeiten am Klinikum und berichtete über das gemeinsame Forschungsprojekt mit der THM.

Im praktischen Teil der Exkursion – begleitet von Frau Paul (Geschäftsbereich Finanzen) - stellte Herr Daniel Hörr, Geschäftsbereichsleiter Technik und ebenfalls ehemaliger Student der THM, die beeindruckende Energie-Zentrale des Klinikums „im Echtbetrieb“ vor.

Einen weiteren Höhepunkt bildete der Vortrag mit Führung durch den Zentral-Steri des Klinikums durch Herrn Klaus Grün als Leiter. Mit einer hochtechnisierten Ausstattung werden alle OP-Abteilungen, alle Intensivstationen und alle Pflege- und Funktionsbereiche mit wiederaufbereitbaren Medizinprodukten versorgt.

Den Abschluss der sehr interessanten und äußerst abwechslungsreichen Exkursion bildete die Besichtigung des hochmodernen Zentrallabors unter der Leitung von Frau Dr. Speth.