Exkursion zur Firma Bender in Grünberg

Am 15. Dezember 2017 besuchten die Studierenden des Moduls Industrie 4.0 und 3D-Druck mit Prof. Sames und Jürgen Köhlinger die Firma Bender in Grünberg. Fa. Bender ist einer der Pioniere der Umsetzung von Konzepten zu Industrie 4.0. Die Studierenden wurden von Herrn Manfred Nicklas, Produktionsleiter von Bender, empfangen. Zunächst wurde in der neugebauten Zentrale in Grünberg das Unternehmen und die Produkte vorgestellt. Bender stellt Isolationsüberwachungsgeräte her, die in vielen Branchen Anwendung finden: überall dort, wo hohe Spannungen auftreten und Menschen geschützt werden müssen. Das kann im Bergbau, im Krankenhaus, aber auch bei Dreharbeiten zu Filmen sein. Die Teilnehmer lernten, dass u.a. Leonardo Di Caprio einst bei den Filmarbeiten zu Titanic durch ein Gerät von Bender gerettet wurde.

In einem weiteren Vortrag wurde der Industrie 4.0 Ansatz der Firma Bender erläutert. Dann ging es zum Produktionsrundgang, wo die Umsetzung der Elemente in der hochautomatisierten Fertigung für Losgröße 1 bewundert wurden. Zum Abschluss freuten sich die Teilnehmer über die Einladung zum Mittagessen in Restaurant-Qualität in der neuen Kantine.